Handweben – Neu und Traditionell

Wir bieten als einer der wenigen professionellen Lehrbetriebe in der deutschsprachigen Schweiz die Ausbildung zur Gewebegestalterin mit eidgenössischem Fachausweis in der Handweberei in Bauma an. Die Vermittlung der seriösen handwerklichen Fertigkeiten und das Grundwissen über das Design und die Produktion der individuellen, handgewebten Textilien ist Auftrag der Stiftung zur Erhaltung und Förderung des traditionellen Handwerks im Zürcher Berggebiet.

Warum soll man in einer Zeit der Technologie noch auf Handwebstühlen weben lernen?

Es handelt sich bei den handgewebten Wohntextilien um Produkte, die den gefragten, modernen Werten von Nachhaltigkeit, Natur, Qualität, Sorgfalt, Schönheit und handwerkliche Fertigkeit verbunden mit Berufsstolz voll und ganz entsprechen. Sofern Handweberinnen eine seriöse Ausbildung vorweisen, sind sie auf dem Stellenmarkt sehr gefragt. Sie werden in der hochwertigen, spezialisierten Textilproduktion, dem Textildesign und mit Zusatzausbildung in pädagogischen Berufen und sozialen Institutionen als Arbeitstherapeutinnen gerne eingestellt.

Die Handweberei Bauma erfüllt die Bedingungen, um eine Lehre für Gewebegestalterin anzubieten voll und ganz. Zusätzlich zur eigentlichen Lehre bietet die Handweberei Bauma einen Praktikumsplatz für eine Zweitausbildung an.

Weitere Informationen zur Ausbildung sind auf der Website der Interessengemeinschaft Weben unter der Rubrik "Aus- und Weiterbildung > Berufsbildung" erhältlich.

Einen neuen Ausbildungsplatz bietet die Handweberei Bauma frühestens ab Sommer 2018 an.